Tauchplätze > Ost-Gran Canaria > Taliarte

Ein flacher Ort, mit wenig Seegang ideal für Anfänger, und ebenfalls für bequemes Nachttauchen. Zahllose Kleinlebewesen leben hier versteckt, eine Überraschung und Freude für Liebhaber von Detail- und Makrofotografie.

Gelegen in der Gemeinde Telde und geschützt durch ein Kai, ist der Tauchgang in Taliarte ein attraktiver Unterwasserspaziergang. Beim Tauchen vom Ufer aus und nach Überqueren einer dicke Wiese von Braunalgen, kommt man an die Schelfkante, die in einer Tiefe von nur sechs Metern auf einer Sandbank liegt. Hier gibt es interessanten Reichtum von wirbellosen Tieren wie Kraken, Dornspinnen, Riesenkatzen, Zapfen usw. Eine Empfehlung auch fúr Nachttauchgänge, es handelt sich um einen einfachen Tauchgang mit einer Vielzahl von nachtaktiven Arten, darunter Kardinalfischen, Weißflecken-Tintenfischen, Seegurken, Pferdeaktinien und sogar großen Stachelrochen. Wenige Meter vom Schelfrand findet man eine Seegraswiese, auf der emblematische Arten wie Seepferdchen, viele Arten von kleinen Fischen und Wirbellebewesen Schutz finden.

Zertifizierungsstufe:  Open Water Diver

Maximale Tiefe:  8 Meter

Strömung:  Ja, mild

Bewertung:  3/5

Andere Tauchplätze in Ost-Gran Canaria

Tufia
Menü